Als beliebtes architektonisches Element dienen Glasdächer und Glasvordächer zur optischen Aufwertung von Immobilien. Ein Glasdach hat neben der Ästhetik aber noch weitere Vorteile: So übernimmt es eine Schutzfunktion, denn durch ein Glasdach ist ein optimaler Wetterschutz zu allen Gezeiten gegeben. Dabei fällt der Pflege- und Wartungsaufwand extrem gering aus. Selbst lange und breite Vordächer sind dank der hohen Tragfähigkeit von Sicherheitsglas kein Problem.

Glasdach, Design und Optik

Glasdächer können mit vielen verschiedenen Gläsern versehen werden. Es gibt sie satiniert, beschichtet, bedruckt, foliert, gefärbt oder graviert. Auch Strukturgläser sind keine Seltenheit. Je nach Art des Glases kann man unterschiedliche Optiken erzielen: Das einfallende Licht wird durch das Glas aktiv gebrochen. Mattes Glas bricht diffus, grobe Strukturen wiederum verteilen das Licht, farbiges Glas filtert alle Farbanteile bis auf die eine Farbe heraus. Auf diesem Weg lassen sich Designakzente setzen – perfekt für den ersten Eindruck noch vor der Tür.

Warum ein Glasdach praktisch ist

Bei allen Witterungsverhältnissen ist man mit einem Glasdach bestens geschützt. Die hohe Kratzfestigkeit lässt Hagel alt aussehen. Regen hinterlässt auf der glatten Oberfläche keine Wasserlachen, sondern perlt ab und spült dabei noch Schmutz mit ab. Ausserdem kann keine Feuchtigkeit eindringen und im Winter durch Gefrieren das Material schädigen. Starke Sonne und UV-Strahlung machen Glas ebenso wenig etwas aus – im Gegenteil. Auf Wunsch versehen wir Gläser mit UV-Schutz, sodass die schädliche Strahlung absorbiert wird. Das ist beispielsweise bei Vordächern von Terrassen mitunter gewünscht. Auch hinsichtlich der Sicherheit muss man sich bei einem Dach aus Glas keine Sorgen machen: Da Überkopfverglasungen über 1,50 Meter standardmässig aus VSG Sicherheitsglas sind, ist man selbst im Falle eines Bruches geschützt – denn auch dann trägt die Scheibe noch einiges. Auch sehr hohe Traglasen sind, entgegen vieler Vermutungen, mit einem Glasvordach machbar. Das ist bei vielen Einsatzszenarien auch notwendig, starke Schneefälle einmal als Beispiel genommen.

Kombination mit anderen Werkstoffen wie Edelstahl oder Holz

Die meisten Glasvordächer verfügen über Erweiterungen oder wenigstens Befestigungen aus Metall, in der Regel aus Edelstahl. Träger, Punkthalter oder Rahmen werden daraus gefertigt. Auch hier bringen wir natürlich viel Erfahrung mit. Unser kompetentes Team ist nicht nur in Sachen Glas bewandert, sondern hat auch hinsichtlich Glas-Verbund Systemen sehr viel Erfahrung. Wir arbeiten entsprechend auch mit Holz oder Metall und können hier als Schnittstelle zu anderen Auftragnehmern agieren.

Ihr Glasvordach von uns

Wir legen bei unseren Kunden sehr grossen Wert auf Kommunikation. Deshalb beraten wir unsere Kunden persönlich und direkt. Das ist angesichts des oft sehr hohen Planungsaufwands notwendig. Neben unserem Produkt selbst beinhaltet unser Service auch die Beratung nach dem Erwerb. Durch unsere Präsenz vor Ort und unsere Kompetenzen im Bereich Glasbau können wir Sie zielführend und erfahren beraten!